Eckwarden (Dorfgemeinschaft)

Eckwarder Bienenwiese

- ein Ort der Begegnung -

Im Herbst 2020 hat ein Projektteam die Eckwarder Bienenwiese ins Leben gerufen,
für die die Kirche eine Grünfläche zur Verfügung gestellt hat.
So ist zwischen Kirche und Spiekerweg eine Streuobstwiese mit alten Sorten entstanden,
auf der hauptsächlich alte Obstgehölze kultiviert werden.
Zudem soll die Fläche nicht nur ein Mehrwert für das Dorf darstellen,
sondern ebenfalls einen Lebensraum insbesondere für Insekten und Bienen bieten.

Neben Apfelbäumen, Birnenbäumen, Pflaumen- und Kirschgehölzen
finden sich auch Beeren und natürlich ein Wildblumenstreifen.

Die Wiese ist zu jeder Jahreszeit ein absoluter Hingucker
und immer einen Besuch wert.
Die Bienenwiese wird durch ein Insektenhotel, einem Hügelbeet mit Kräutern,
einer Sitzgelegenheit, einem Häuschen und einem Bienenstock aufgewertet.

Die Eckwarder Bienenwiese soll als Gemeinschaftsfläche
und Rastplatz das Dorf bereichern und als Anknüpfungspunkt
für Workshops, Dorfveranstaltungen und Seminare dienen.

Das Projekt wird größtenteils finanziert
von der Landessparkasse zu Oldenburg.

Ziele:
- Lebensraum für Bienen und Insekten
- Kultivieren alter Obstsorten
- Gemeinschaftsfläche für das Dorf
- Rastplatz für Radfahrer
- Anknüpfpunkt für Dorfveranstaltungen, Kurse und Workshops

Übersicht der Gehölze:
- Pflaume Königin Viktoria
- Birne Conference
- Apfel Gloster
- Apfel Kaiser Wilhelm
- Süßkirsche Stelle
- Apfel Gravensteiner
- Birne Williams Christ
- Apfel Goldparmaene
- Felsenbirne Almanchier Lamackii
- Herbsthimbeere Autum Bliss
- Johannisbeere Titania rot und schwarz
- Heidelbeere Vaccinium Corybosum Bluecrop
- Johannisbeere rot Jonker von Tets

Das Projektteam besteht derzeit aus:
-Swantje Logemann
- Judith Schulte
- Jenny und Christian Voß-Oltmanns
- Anna-Lena Reunitz
- Annika Plump
- Monika van Büren
- Andreas Logemann

Bei Fragen und Anregungen wendet Euch gerne an die Gruppe.

Gerne auch auf Instagram folgen : @Eckwarder_Bienenwiese

Die Landessparkasse zu Oldenburg unterstützt diese Aktion mit einer Spende von 2.600,-Euro